A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Absztrakkt

"Vielleicht eine Wahrheit"

[Intro]
Ey das wird nicht nur so Knowledge so, das wird gleich auch bisschen lockerer
Haha. Ey. Fett. Ey fett dass das zustande kommt, verstehst du was ich mein?
Yo. Ok. Yo. Yo

[Part]
Vielleicht ist alles miteinander vernetzt, viel zu komplex
Um es je komplett zu packen in einen Text, ein Beziehungsgeflecht
Ineinander verstrickter Bedingungen und Abhängigkeiten
Und in den meisten Fällen sind die Schwingungen einfach zu krass zu begreifen
Doch es wirkt aufeinander ein, mal geringer und mal stärker
Worte, Gedanken, egal wie banal, doch es macht sich bemerkbar
Es ist Energie, und Energie verschwindet nie. Sie wird nur verändert
Oder umgewandelt .Wer Weiß wirklich, warum er handelt
"Du ?"
Was außerhalb unserer Welt liegt können wir nicht wahrnehmen
Und darum ist der Mensch nur ein kleiner Pilz beschränkt auf mickrige Erfahrung
Nur wenn ich es rumdreh
Ist es vielleicht mehr eine Frage, wie ich damit umgeh
Und nicht mehr, wie ich es umgeh
Umge-nauer zu sein, bedarf es vielleicht auch nicht so angesehenen Methoden
Wie dem dosierten Gebrauch von psychedelischen Drogen
Die See ist am toben
Ich seh mich von oben
Und lausche dem Gift
Nichts ist von anderem völlig unabhängig, auch nicht mein Ich!
Karma berät mich in Rechtsfragen
Vielleicht ist unser Leben ein Produkt von Ursachen
Die wir in diesem oder in anderen Leben gesetzt haben
Doch was heißt das nun?
Vielleicht ein weiterer Kreis geht zu
Und je mehr Ursachen ich setze, die auf Mitmenschlichkeit beruhen
Desto angenehmer die Wirkung
Vielleicht bin ich aber auch nur hier zum Verwirrung stiften wie die Regierung
Und unterliege einem Irrtum, finde es selber heraus
Aber bevor du den Rat der Ältesten brauchst, frag lieber den Wind
Denn im Grunde genommen sind auch sie noch ein Kind
Liebe macht blind. Doch nur so, wie sie einen sehen lässt
Was ich sag ist, vielleicht für dich gar nichts
Doch für mich die Basis, um es in der Matrix
Weiterzugeben, wie die vorigen
Denn bevor ich in einer Tragik durchbreche
Breche ich durch, wie J. Morrisson
Überall im Kosmos herrschen die gleichen Gesetze
Sich wandelnde Ordnung unterliegen
Der sich ausgleichende Kräfte
Und wenn du es checkst, merkst du
Dass menschlicher Kampf im Endeffekt für oder gegen was völlig
Umsonst ist, und sonst nichts

[3x Hook(scratched)]:
Ich ich weiß, das nur in mir die Wahrheit liegt
Ich glaub ich bin total verliebt

Vielleicht ist die Welt echt eins
Dann hätten die Guten auf der Welt genauso Schuld am Schlechten
Wie die sogenannten Schlechten selbst
Doch uns dämlichen Hunden sind die Hände gebunden
Wir können nicht dagegensetzen
Außer weiter unsere Welt wahrnehmen innerhalb von Gegensätzen
Essenz aus allen zwei Seiten des Ganzen
Sie bedingen sich gegenseitig und wirken immer wieder auf neue Weise zusammen
Und vielleicht ist es so, dass Menschen in der Verwirklichung zu streben wissen
Immer beide Seiten eines Gegensatzpaares leben müssen
Zeit ein Geheimnis zu lüften
Und vielleicht ist es nur die Angst in unseren eigenen Köpfen
Die uns daran hindert, so zu sein, wie wir eigentlich möchten
Du kannst mein Feuer nicht löschen
Du meinst, ich kann nicht auf Beat rappen? Dann zeig mir wie das geht
Du weißt nicht den Weg und bleibst im Beat stecken
Wen flashen?
Ich sag dir was: Mir geht's nicht um den Superflow
Ich muss mehr den inneren Konflikt lösen, wie Lunafrow
Mc, es ist nun mal so! Es wird abgefackelt im nu
Deine wackelige Crew ist nicht mehr als Sabbeldibabbeldibu
Klappe jetzt zu. Und spring in den Fluss rein
Evolution steht für stetige Erweiterung menschlichen Bewusstseins
Aus dieser Erkenntnis heraus hab ich auch keinen Grund mehr, 'ne Crew zu burnen
Denn da sich die Welt verändert sind sie einfach gezwungen dazu zu lernen
Du willst dazugehören, tust es schon
Du weißt nur nicht, wovon
Ich schnalls nicht
Entfern dich vom Licht, aber wundere dich nicht
Warum dir dann kalt ist
Ich bin kein Zauberer, der Stunden vor dem Kristall sitzt und mein Mana erschafft ein Panorama
In Form eines Korallenriffs enorm und gewaltig
Ich bin als Waage geboren und bald ist diese Aufgabe hier erfüllt
Aber falls nicht, dann sei dir sicher, dieser Schall frisst sich so lang ins Hirn
Bis es den Knall gibt *BAMM*
Bis es den Knall gibt, kremple um von innen
Vielleicht ist es egal, wie viele Steine du wirfst
Die aus der Reihe tanzenden von Systemen eh mit einkalkuliert
Wer du bist, wirst du nicht sein, wenn du stirbst
Bleib im Schatten oder reit den Drachen
Wer die Wahrheit sagt, hat 'n Problem
Man wird ihn dabei ertappen

[Sample]
Please...

Open your mind(5x)

[Part]
Ich wollt immer aus meinem Dorf raus
Aber in den Städten fiel mir auf, alles was ich brauch
Hatte ich schon immer direkt vor meinem Haus
Auch wenn der Rubel nicht rollt, bin ich 'ne Kugel beim Golf die sich einlocht
Und ich reit durchs Sauerland auf dem Rücken eines riesigen Steinbocks
Mein Rudel ist stolz. Ich spüre immer mehr Hiebe des Egos
Und mein Ziel ist es, auch mich Arschloch irgendwann mal so zu lieben wie Jesus
Ich bau Pyramiden wie Cheops, und merk
Das braucht keine sieben Jahre Tibet um zu wissen
Es gibt noch so vieles
Sportsfreund, besser wenn man vorbeugt
Ich bin wie Morpheus. Ich zeig Türen, und diese führt dich nach innen
Binnen Sekunden umwinden dich Stimmen
Im Kopf um den Verstand und zwingen dich zu Auseinandersetzungen
Du kannst diesen Kampf nicht gewinnen
Es gibt kein Entrinnen und es gibt kein Versteck
Und wenn doch, dich scherts ein Dreck
Die Wahrheit findet dich, und sei es auf dem Sterbebett
Doch sie lindert nicht diesen herben Schreck
Vielleicht warst du sehr verletzt
Ob das hier jeder kriegt was er verdient, ist echt nur mehr als recht
Du sitzt in 'nem dunklen Kerker fest, nur mit dir alleine
Der unheimliche Fremde, das Ende, wird 'n Härtetest
Es nimmt dir die Stärke, falsche Werte
Alles entfernt sich jetzt. In diesem Lernprozess bist du vielleicht auch nur ein grauer Kopf
Merkst du es jetzt. Genauer noch rapp ich Sauerstoff
Du atmest, was ich sage
Ich hab ein offenes Buch für dich geschrieben
Rot in unverständlicher Sprache
Entschlüssle den Code
Und du brichst Brot auf der Arche oder einem Sog
Zieht dich mit nach unten und du siehst ein
Ende der Tage kein - Mensch den ich frage weiß wozu er wirklich im Stande ist
Lindere den Zorn, innere Faktoren sind für dauerhaftes Glück verantwortlich
Es ist Neuland in Sicht
Ich schürfe tief und merk
Die Hauptmotivation meines Daseins ist Bedürfnis nach Liebe
Aber viele führen weiter Kriege
Du verschlimmerst die Lage mit jedem weiteren Move
Es gibt keine Gespenster, aber hüte dir welche Geister du rufst
Vielleicht findet es dich einfach so, auch wenn du nicht danach suchst
Alles rast nochmal an dir vorbei wie ein Zug
Dann endet der Spuk

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
All lyrics are property and copyright of their owners. All lyrics provided for educational purposes and personal use only.
© 2017 Lyrics Media Group Inc.