A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Absztrakkt

"Die Röhre"

[Intro]
"12 people killed, at least three more..."
"Mittlerweile kommen die Meldungen fast täglich:
Soldaten - Opfer von Anschlägen"
"Das Gefecht beginnt am Morgen..."

[Hook]
Ich blick in die Röhre, blick durch das Fenster zur Welt
Sieh wie der flimmernde Kasten meine Wände erhellt
Ein Reigen über die Schlachtfelder von Armut und Tod
Und der Hennessy-Flaschenboden wird zum Kaleidoskop
[2x]

[1. Strophe]
Er brennt in den Augen mit seinem lodernden Blick
Es ist Krieg in diesem Kasten auf meinem Wohnzimmertisch
Wie jeden Abend um acht schleicht das Grauen durch den Flur
Das Verderben zwischen Hibiskus und der Couchgarnitur
Es ist Krieg! Ich sah die Ruinen, sah die bitteren Qualen
Es ist Krieg auf 20 Zoll hinter sicherem Glas
Der Tod kommt mit harten Schnitten und mit Banner und Jingle
Eine weitere Realtity-Soap, die über die Mattscheibe flimmert
Sie zeigt dir die Welt: lässig, nackt und allein
Und ich opfere Silberstreifen vor dem flackernden Schrein
Da ist Krieg vor der Couch, nein ich war nie Pazifist
Das ist wie Sightseeing aus der Sicht eines Infanterists
Dort wo die Exotik der Fremde auf Zivilscheiben trifft
In diesen Ländern, die man nur kennt weil dort Krieg grade ist
Und ich gönn' mir 'nen tiefen Blick in den Dom Pérignon
Trink' mir die Welt schön, auch wenn sie nicht bunter wird
Sondern verschwommen

[Hook: 2x]

[2. Strophe]
Ich kühl das Gemüt mit etwas Gin auf Eis
Ein Schluck vergiss den Scheiß
Und er brennt sich seinen Weg durch meine Innereien
Dann durchzieht mich ein Blitz und es gefriert mir der Blick
Denn diese Röhre streicht meine Wände mit pulsierendem Licht
Ich seh die Bomberstaffeln fliegen, rückwärts gegen die Zeit
Sie saugen Granatsplitter aus dem Mausoleum des Feinds
Sie saugen die Feuersbrunst aus dem Gebälk der Ruinen
Säubern das Schlachtfeld von Schrapnel, Metall und Tellerminen
Oh ja ich seh's: Die Bomber verstauen die tödliche Fracht
Und tauchen wie stählerne Vögel in die Abendröte hinab
Und mein Blick lenkt ihre Formation gegen die Zeit
Dort wo sie erschienen ziehen sie Geschosse aus gerötetem Fleisch
Sie ziehen zurück in den Heimathangar am Ende des Tags
Befreien die Himmelsjäger von ihrem Sprengmaterial
Und die Lasterkolonnen rollen durch die kargen Alleen
In die Fabriken, wo man die Minen in Mineralien zerlegt
Sie versteckten die Saat des Todes in den Fächern des Berges
Streiften die Uniform ab und wurden zu Bäckern und Ärzten
Und ich gönn' mir 'nen tiefen Blick in den Dom Pérignon
Trink' mir die Welt schön, auch wenn sie nicht bunter wird
Sondern verschwommen

[Hook: 2x]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
All lyrics are property and copyright of their owners. All lyrics provided for educational purposes and personal use only.
© 2017 Lyrics Media Group Inc.